Arterioskleroserisiko Monitoring




viaVita: Hilft beim Erkennen des Arteriosklerose-Risikos

 

Dem Risiko der Arteriosklerose sind wir alle ausgesetzt. Mit einem gesunden Lebensstil und der aktiven Überwachung von Blutdruck und Herz-Kreislauf lässt sich aktiv gegensteuern.

Eine Arteriosklerose ist eine über Jahre oder Jahrzehnte ablaufende Verhärtung und Verengung der Arterien – also der Blutgefäße, die das Blut vom Herzen wegtransportieren. Arterienverkalkung ist grundsätzlich ein natürlicher Alterungsprozess, der aber durch ungesunden Lebensstil deutlich negativ beeinflusst wird. Der Verengung der Arterien liegen Ablagerungen an den Gefäßwänden, sogenannte Plaques, zugrunde. Gefördert wird diese Plaquebildung durch Risikofaktoren wie erhöhter Blutdruck, Rauchen oder Übergewicht. Auch erbliche Veranlagung, Bewegungsmangel und Stress fördern die Arteriosklerose.


Bisher konnten die Ursachen für Bluthochdruck nur über invasive Methoden, durch den Einsatz eines Katheters oder andere teure Untersuchungen geklärt werden. viaVita liefert alle diese Messdaten in einem Gerät.

    "Rund 30 bis 40 Prozent aller Erwachsenen in Deutschland haben einen zu hohen Blutdruck und damit erhöhtes Risiko, an Arteriosklerose zu erkranken. Dieser Prozentsatz erhöht sich, je älter die Menschen sind. Ab einem Alter von 60 Jahren ist bereits jeder und jede Zweite betroffen. Daraus können Herzrhythmusstörungen, Nierenversagen, Schlaganfälle oder Herzinfarkte resultieren"

 

 

 

1 Artikel

pro Seite

  • Pulswellenanalyse arterioGRAPH (optional mit 24 Stunden-Aufzeichnung)

    Pulswellenanalyse zur Messung der Hämodynamik. Erfasst umfangreich Blutdruck, HR, und Gefäßwiderstand. Inklusive moderner Auswertesoftware. Auch für den Heimanwender, Sportler, Raucher, Diabetiker, ... um Veränderungen im Kardiovaskularsystem fest zu stellen

    Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen und überwachen.

    Unter dem Begriff "Arteriosklerose" versteht man Gefäßablagerungen, die die Elastizität der Gefäße verringern. Rauchen, Übergewicht und der Bluthochdruck selbst sind die Hauptursachen für diese Ablagerungen. EineVielzahl von Menschen mit Blutdruckproblemen wird nicht optimal behandelt. Dasliegt daran, dass die herkömmliche Art, den Blutdruck zu messen, nicht die Ursachen der Probleme erklären kann. Die gemessenen Werte spiegeln ein Symptom wieder, sagen aber nichts über dessen Entstehung aus. Der Blutdruck hängt aber von unterschiedlichen Faktoren ab, die gestört sein können - etwa von der Elastizität der Gefäßwände oder dem Schlagvolumen des Herzens. Bisher konnten die Ursachen nur über invasive Methoden, durch den Einsatz eines Katheters oder andere teure Untersuchungen an Kliniken geklärt werden.

    mehr dazu
    4.590,00 €
    Inkl. 20% MwSt.

    Lieferzeit: 14 Tage

1 Artikel

pro Seite